Logo_Urbane_Botanik_1_black

(Über)leben auf Ruth-Cohn

Ruth-Cohn-Schule, OSZ Sozialwesen Berlin
Bildrechte: Thomas Wienands
Bildrechte: Thomas Wienands

Sternzeit 09-2318

Aus ungeklärter Ursache musste das Forschungsschiff B0407-18 auf dem Planeten Erde notlanden. Der Kontakt zur Besatzung ist seit mehreren Tagen unterbrochen. Die letzten Koordinaten weisen auf eine Erdenbürgeransammlung mit dem Namen Berlin.

Im Zoom scheint es, als sei die Rettungskapsel inmitten einer Betonwüste gelandet.
Über digitale Informationen konnten wir den Ort als Ruth-Cohn-Schule identifizieren. Was das ist wissen wir nicht. Das ist alles. Es ist uns unmöglich zu sagen, ob dort ein Überleben möglich ist. Wir hoffen so bald wie möglich einen Kontakt zur Besatzung der B0407-18 herzustellen.

Erste Momente

Als eines der Besatzungsmitglieder beschreibst du die ersten Eindrücke nach der Landung auf Ruth-Cohn. Auch deine Gedanken, Ängste und Wünsche an die Zeit hier notierst du in dein Dokumentationsheft. Was sind die ersten Schritte... ?

Schüler*innen des Ausbildungsbereichs Sozial-Assistenz und Studierende des Ausbildungsgangs für Erzieher*innen
Künstler*innen: Anne Duk Hee Jordan, Thomas Wienands
Lehrer*in: Peter Wehkamp, Anke Jungfleisch
Kulturagent*in: Katharina Stahlhoven

Bildrechte: Thomas Wienands
Bildrechte: Thomas Wienands

Checkliste Notlandung:

·      Rettungskapsel sichern
·      Zustand der Besatzung untersuchen
·      Umgebung erkunden (bestimmen dokumentieren)
·      Basislager ausbauen
·      Kontakt zum Heimatplaneten aufnehmen
·      Kontakt zu fremden Spezies aufnehmen
(ihnen Zeichen geben – sich verständlich machen
·      nach Nahrung suchen, deren Vermehrung und
Zubereitung erforschen
·      klimatische Situation analysieren
·      für das Wohlbefinden der Gruppe sorgen
·      weitere Umgebung erkunden
·      alle Tätigkeiten für die Rückkehr auf den
Heimatplaneten dokumentieren

Weitere Projekte

Alfred-Nobel-Schule
#schon-wieder-Pflanzen

#schon wieder Pflanzen Fotorechte: Birte Trabert und Lukas Oertel/ Kunstkomplizenschaft #schon wieder Pflanzen #Grenzen #Garten #Haus #Fortnite #Spielwiese #Gartenarbeitsschule #Karte #Items #Szene #fotografieren #Transparenz #Trouble #Weitermachen #keine Botanik #Biografie #schon wieder #Linsen & Bohnen #Lieblingsessen #Pflanze/Natur/Leben #Kapital #kein Motiv #Zwang #Liegestütze #Armdrücken #Frei/Unfrei #Widerstand #geteilte Meinung #Widerspruch #Konsequenzen #Scheitern #keine …

Alfred-Nobel-Schule
#schon-wieder-Pflanzen
Weiterlesen »

Mehr lesen
Alternativer text

Tropen in Berlin

Tropen in Berlin Heinrich-von-Stephan Gemeinschaftsschule Fotorechte: Friedrich Gobbesso, Sophia Pompéry, 2019 Bananenstauden wachsen bisher noch nicht bei uns im Garten, aber möglicherweise ist das nur noch eine Frage von Jahren oder Jahrzehnten. Tropen in Berlin – in Anbetracht der Debatte um die Einhaltung des 2°C-Klimazieles nicht mehr so unrealistisch. Die …

Tropen in Berlin Weiterlesen »

Mehr lesen

THEATER PFLANZEN

THEATER PFLANZEN Hector-Peterson-Schule Fotorechte: David Reuter Das FELD – Theater für junges Publikum hat noch gar nicht eröffnet, als dort im Januar 2019 sieben Schüler*innen und vier Künstler*innen für drei Wochen ihr eigenes, urbanes FELD-Lager aufschlagen. Die Schüler*innen absolvieren gemeinsam mit den Künstler*innen Agathe Chion, Conrad Rodenberg, Regina Teichs und …

THEATER PFLANZEN Weiterlesen »

Mehr lesen

#nicht die Bohne

#nicht die Bohne Bröndby Oberschule Fotorechte: Birte Trabert und Lukas Oertel/ Kunstkomplizenschaft Fotorechte: Birte Trabert und Lukas Oertel/ Kunstkomplizenschaft Fotorechte: Birte Trabert und Lukas Oertel/ Kunstkomplizenschaft Fotorechte: Birte Trabert und Lukas Oertel/ Kunstkomplizenschaft Fotorechte: Birte Trabert und Lukas Oertel/ Kunstkomplizenschaft #nicht die Bohne #Stammbaum #Herkunft #Familie #Grundriss #Landschaft #Landkarte #Apfel …

#nicht die Bohne Weiterlesen »

Mehr lesen

WILDWUCHS

WILDWUCHS Paul-Löbe-Schule Unterm Pflaster liegt nicht der Strand: Giersch, Brennnessel und Vogelmiere bilden unterirdische Netzwerke, kommunizieren ohne Sprache und liegen auf der Lauer, um zu gegebener Zeit Asphalt und Beton zu sprengen. Aus Pflasterritzen quillt Knöterich. Wegwarte und Löwenzahn markieren blau und gelb jede Straßenecke: Unkraut vergeht nicht. Es vermehrt …

WILDWUCHS Weiterlesen »

Mehr lesen

WANDELNDE BÄUME

Hector-Peterson-Schule Wandelnde Bäume haben die Künstlerin Anja Fiedler schon vor dem Projekt an der Hector-Peterson-Schule beschäftigt. Aber als ihre Idee dann dort mit 14 Schüler*innen einer Willkommensklasse des 10. Jahrgangs umgesetzt wurde, ist eine neue Dimension hinzugekommen. Wandelnde Bäume, das gibt es als Idee an vielen Orten.

Mehr lesen

Grüne Tafel

Grüne Tafel Den Abschluss von Urbane Botanik 1: Wolfsmilch, Geigenfeige, Cyborgbaum (2018/2019) bildete die „Grüne Tafel“, bei der Schüler*innen, Lehrpersonen, Künstler*innen und interessierte Gäste aus Stadt- und Grünkultur in der Gartenarbeitsschule Wedding zusammenkamen. Ein Standort, der exemplarisch für die immer wieder aktuelle Aushandlung von Freiräumen und gleichzeitig auch für die Bedrohungen …

Grüne Tafel Weiterlesen »

Mehr lesen

CLUB DER REAL EXISTIERENDEN PFLANZEN

CLUB DER REAL EXISTIERENDEN PFLANZEN Fritz-Karsen-Schule Ein Familienbild mit mehreren Pflanzen im Hintergrund, die aus Töpfen herauswachsen. Es sind zwei Kleinkinder und ein erwachsener Mann zu sehen. Es ist außerdem eine Art Blumenmustertapete im Hintergrund. …. Die Mutter dieser Kinder verstarb und die Kinder sind jetzt mit ihrem Vater allein. …

CLUB DER REAL EXISTIERENDEN PFLANZEN Weiterlesen »

Mehr lesen